Viele Hände, schnelles Ende

Bei der Pflanzaktion in Hehlingen am 16. November 2019 beteiligten sich etwa 16 Freiwillige, die einen Teil der freiliegenden Fläche nutzten, um eine Hecke mit Blühstreifen anzulegen.

Wie im letzten Jahr handelte es sich bei den Pflanzen um beispielsweise Schlehe, Holunder, Weißdorn und Haselnuss.

Im Gegensatz zu 2018 gelang es uns, die Pflanzen innerhalb eines Tages in den Boden zu setzen.

Die Fläche, die zu Beginn der Aktion um 9:30 Uhr noch unendlich groß erschien, war knapp fünf Stunden später vollständig bepflanzt.

Rechts und links innerhalb der eingezäunten Fläche ließen wir einen unbepflanzten Streifen frei, der sich im Laufe der Zeit zu einer Blühfläche entwickeln soll. 

Schon um ca. 14:00 Uhr war die Arbeit erledigt!

Zum einen eignete sich der Boden sehr gut, um Löcher zu graben und zum anderen trug die zahlreiche Unterstützung zu einem schnellen Ende der Aktion bei.

Selbstverständlich war die Vorfreude auf eine anschließende Stärkung groß. Die Helfer konnten sich an einem kleinen Büfett bedienen und ließen sich die verschiedenen Salate mit Würstchen, den Kuchen und die Getränke schmecken. 

Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, bis Insekten & Co. unser neues Biotop annehmen. 

 

                                                                                                                                                                                                          Annika Kühn